Beratung / Team

Andrea von Goetz und Schwanenfliess
Geschäftsleitung
E-Mail: info@vgs-art.com

Sammlerin, Kuratorin und Förderin junger Kunst- das Thema Kunst ist allgegenwärtig im Leben der Hamburgerin, die sich seit 2007 für die Förderung junger Künstler einsetzt. Mit ihrem 2011 gegründeten Büro VGS Art Development entwickelt und realisiert sie Konzepte im Kunst und Kulturbereich und berät Privatpersonen und Firmen im Ankauf von Positionen zeitgenössischer Kunst. Wie z. B. das Kunstfestival sommer.frische.kunst in Bad Gastein. Als künstlerische Leitung und Gründerin der kunstresidenz in Bad Gastein verantwortet sie von Beginn an eine wichtige Säule des sommer.frische.kunst. Festivals und hat die Idee des Artist-in-Residence Programms erfolgreich vorangetrieben. Dank ihres großen Netzwerks in der Kunstszene ist die sommer.frische.kunst vom Geheimtipp zum Sommerhotspot der Kunstszene geworden, bei dem Kunstentdecker junge Talente, aber auch große Namen hautnah erleben können. Weiterlesen…

Junge Künstler zu entdecken und zu unterstützen ist noch wie vor ihre größte Leidenschaft und wird in den Ausstellungsformaten selected und dem Alsterkunstsalon realisiert. Für Ihr großes langjähriges Engagement wurde sie 2016 mit dem Patronage Preis de la Culture von Mont Blanc ausgezeichnet. Ihre neuestes Projekt ist die Gründung eines Collectors Room in Hamburg. Hier entsteht ein privater Ort für Sammler, Kunstliebhaber und Künstler in Hamburg, der die Möglichkeit des Austauschs und des Vernetzens bietet. Ausstellungen mit jungen Positionen (in Kooperation mit der HFBK Hamburg, aber auch die großen Namen der Szene zeigt • Kunsttalks zu aktuellen Themen, Events und Ausstellungen organisiert • Professionelle Beratung im Bereich des An- oder Verkaufs bietet. Eröffnung 12.4 2017 in Hamburg Winterhude, Maria-Louisen-Straße 9. Die Sammlung Blankenburg, die sie seit 2007 mit ihrem Mann aufbaut wurde gerade im independent collectors Guide aufgenommen. Mittlerweile umfasst die auf junge zeitgenössische Kunst und zunehmend auch auf die Repräsentanten der 1980-er ausgerichtete Kollektion rund 150 Werke. „Die Werke funktionieren für mich wie Antennen mit zwei Enden, das eine Ende mit Empfang zur Außenwelt und dem Ungesehenem und mit der anderen Seite in die eigene Welt in die Seele in das Dunkle, Verbogene des eigenen Ichs. Durch die Arbeiten werden andere Lebensumstände und Gefühlswelten in die eigene Lebenssituation transportiert und erweitern damit den eigenen Horizont.“

Xenia v. Uexküll
Assistenz / Organisation
E-Mail: info@vgs-art.com

Xenia von Uexküll, geboren 1992, ist seit der Gründung des Collectors Rooms im März 2017 persönliche Assistentin von Andrea von Goetz und Schwanenfließ. Sie ist zuständig für Eventplanung, assistiert bei der Konzeption von Ausstellungen und begleitet das tägliche Geschäft im Ausstellungsraum. Sie studierte Modedesign in Hannover und Kulturwissenschaften in Lüneburg

Diana Bennewitz
Director Corporate Communication & Marketing
E-Mail: info@vgs-art.com

Diana Bennewitz, geboren 1977, ist Head of Director Corporate Communication & Marketing der 1999 gegründeten strategischen Kreativagentur dan pearlman mit 100 Mitarbeitern und Sitz in Berlin. Innerhalb des Agenturnetzwerkes von dan pearlman verantwortet sie die Bereiche Unternehmenskommunikation, Marketing, Business Development und Recht und betreut zudem Kunden bei der Ausrichtung und Umsetzung einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie. Die studierte Wirtschaftsjuristin absolvierte zwei Juristische Staatsexamen und einen Master International Business Laws. Beruflich verschrieb sie sich der Kreativwirtschaft und baute zunächst mit Create Berlin ein interdisziplinäres Netzwerk von Berliner Kreativagenturen, Institutionen und Designern im Auftrag des Berliner Senats als Geschäftsführerin auf. Seit 2011 betreut sie das Kunstfestival sommerfrischekunst als Full Service Agentur und steht VGS Art Develoment auch bei anderen Projekten hilfreich und kompetent zur Seite.

Esther Harrison
Freelance Künstler und Projektmanagement
E-Mail: info@vgs-art.com

Die Engländerin, die zeitlebens in Deutschland wohnt, zog in den frühen 90er Jahren nach Berlin. Nach einigen Jahren im Tournee Booking und Artist-Promotion-Bereich bei einer großen, überregionalen Konzertagentur, spezialisiert sie sich auf digitale Marketingkommunikation und macht sich mit EH Communication selbständig. 2012 fängt sie an für ARTBerlin zu schreiben. Ihre freien, oft durch intuitives Erfassen geprägten Interviews und Artikel, sowie ihre Erfahrung im Umgang und ihr Gespür vor allem für junge Künstler prägen ihre Arbeit. Mehrere längere Aufenthalte in Brasilien wecken ihre Leidenschaft für zeitgenössische lateinamerikanische Kunst, die bis heute anhält, und der finale Auslöser ist, nur noch im Kunstbereich zu arbeiten. Als Konsequenz übernimmt sie im Sommer 2016 die Chefredaktion von ARTBerlin. Mit viel Energie und dem Ausbau der internationalen Beiträge gelingt es ihr die Reichweite ARTBerlins signifikant zu erweitern, sowie den steigenden Kosmopolitismus in Berlins Kunstbereich zu spiegeln. Ihr Arbeitsansatz ist immer von Leidenschaft, Empathie und Freude geprägt. 2017 hat sie noch langjährigen Besuchen und redaktionellen Betreuen der sommerfrischekunst für 2 Monate in Bad Gastein gelebt und Vorort das Projekt und die Künstler betreut.